Verlangt die Stellen­anzeige für einen Software­experten „sehr gutes Deutsch“, stellt das allein keine Diskriminierung dar (Landes­arbeits­gericht Nürn­berg, Az. 2 Sa 171/11).

Dieser Artikel ist hilfreich. 72 Nutzer finden das hilfreich.