Künftig dürfen Vertragsstrafen – zum Beispiel für Überschreitung des Fertigstellungstermins – höchstens 5 Prozent der Bausumme betragen, bisher waren es 10 Prozent. Für bereits abgeschlossene Verträge gilt die alte Grenze weiter (BGH, Az. VII ZR 210/01).

Dieser Artikel ist hilfreich. 41 Nutzer finden das hilfreich.