Eine Frau, die nachts an einer markierten Baustelle aus dem Auto steigt und sich an einem wegen der Arbeiten abgesenkten Gully dauerhaft verletzt, ist zu 50 Prozent selbst schuld, so das Oberlandesgericht Naumburg (Az. 10 U 3/11). Sie bekommt nur 2 000 Euro Schmerzensgeld von der Gemeinde.

Dieser Artikel ist hilfreich. 16 Nutzer finden das hilfreich.