Der Käufer eines Gebrauchtwagens mit grüner Umweltplakette darf darauf vertrauen, dass das Auto die Plakette tragen darf. Stellt sich nach dem Kauf heraus, dass der Wagen die Vorgaben für die Plakette nicht erfüllt und das Auto auch nicht nachgerüstet werden kann, darf der Käufer den Kauf rückgängig machen (Oberlandesgericht Düsseldorf, Az. I-22 U 103/11).

Dieser Artikel ist hilfreich. 64 Nutzer finden das hilfreich.