Wer sich nachts beim Gassigehen mit dem Hund wegen eines Schlaglochs auf der Straße verletzt, hat keinen Anspruch auf Schmerzens­geld, wenn er vom schlechten Zustand des Weges wusste (Land­gericht Dessau-Roßlau, Az. 4 O 592/11).

Dieser Artikel ist hilfreich. 1 Nutzer findet das hilfreich.