Kurzarbeit Meldung

Zwar ist das Kurzarbeitergeld steuerfrei, doch es erhöht den persönlichen Steuersatz für das übrige Einkommen. Das kann vor allem für zusammenveranlagte Ehepaare zu Nachzahlungen führen.

Beispiel: Die Ehefrau hat 35 000 Euro zu versteuerndes Einkommen und zahlt 4 190 Euro Einkommensteuer. Bezieht der Mann 12 000 Euro Kurzarbeitergeld, erhöht sich das Einkommen auf 47 000 Euro und die Steuer auf 5 564 Euro.

Wichtig: Wer mehr als 410 Euro Kurzarbeitergeld im Jahr bezieht, muss eine Steuererklärung abgeben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 308 Nutzer finden das hilfreich.