Einige Versicherungen kündigen derzeit ihren Altkunden. Hintergrund: Anwaltsgebühren stei­gen, nun sollen die Prämien nachziehen. Solche Kündigungen zum Ende der Vertragslaufzeit sind erlaubt. Außerordentliche Kündigungen aber nur, wenn der Versicherer in den letzten zwölf Monaten für zwei Rechtsschutzfälle eintrat – bei ADAC, Auxilia, Gerling, HDI, Örag reicht einer.

Tipp: Kündigen Sie dann lieber von sich aus. So finden Sie eher eine neue Versicherung. Wurden Sie bereits gekündigt, können Sie eventuell im alten Vertrag bleiben, wenn sie einen Selbstbehalt akzeptieren.

Dieser Artikel ist hilfreich. 73 Nutzer finden das hilfreich.