Lange Bindung, wenig Transparenz, teures Storno – trotzdem werden Kapitallebenspolicen gefördert: Nach zwölf Jahren Laufzeit ist die Auszahlung steuerfrei. Dieses Privileg abzuschaffen, fordert der Verbraucherzentrale Bundesverband: „Die Policen treffen oft nicht den Bedarf“, meint Finanzexperte Manfred Westphal. „Oft werden Kunden geködert, die keine Hinterbliebenen abzusichern haben.“ Nachteile würden bewusst verschleiert. Auch die Stiftung Warentest sieht die Verträge skeptisch. Jeder zweite wird vorzeitig gekündigt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 83 Nutzer finden das hilfreich.