Kurse für betriebliche Daten­schutz­beauftragte

Unser Rat

27.11.2014

Kurse für betriebliche Daten­schutz­beauftragte Alle Testergebnisse für Weiterbildung zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten 11/2014

Anzeigen
Inhalt

Einsteiger­kurse für betriebliche Daten­schutz­beauftragte müssen einschlägige juristische Kennt­nisse und IT-Wissen vermitteln. Sie sollten daher mindestens fünf Tage dauern. Kürzere Lehr­gänge sind nicht zu empfehlen.

Im Test gab es viele gute Angebote. Am besten schnitt der 1 950 Euro teure Lehr­gang von DataSecurity ab. Die Qualität der Kurs­durch­führung war dort sehr hoch.

27.11.2014
  • Mehr zum Thema

    FAQ Weiterbildung Was die Arbeits­agentur darf, was sie muss

    - Eine berufliche Weiterbildung verbessert die Chancen auf einen neuen Job. Doch die Arbeits­agentur fördert eine Qualifizierung nur unter Bedingungen. test.de erklärt,...

    Weiterbildungs­guide Betrieb ist einge­stellt

    - Sie haben den Weiterbildungs­guide der Stiftung Warentest aufgerufen. Der Betrieb dieser Seite ist einge­stellt. Der Weiterbildungs­guide wurde vom Bundes­ministerium für...

    Daten­schutz­erklärung für test.de Sicher ist sicher

    - Daten­schutz ist der Stiftung Warentest wichtig. Bitte lesen Sie im Folgenden, wie wir Daten­schutz umsetzen. [Stand: 21.06.2021]