Kurse Energieberater

Glossar

0

Kurse Energieberater

  • Alle Testergebnisse für Lehrgänge Vor-Ort-Energieberatung Anzeigen
  • Alle Testergebnisse für Fernlernmaterial Energieberatung Anzeigen

Bafa: Abkür­zung für das Bundes­amt für Wirt­schaft und Ausfuhr­kontrolle. Das Bafa zahlt die Förderung zur Vor-Ort-Beratung (siehe unten) und führt die Liste der antrags­berechtigten Energieberater.

Vor-Ort-Beratung: So heißt die vom Bafa geförderte Energieberatung für Haus­besitzer. Der Bafa-Zuschuss beträgt meist 300 Euro, den Rest der Kosten (insgesamt meist etwa 600 Euro) zahlt der Haus­besitzer. Die Vor-Ort-Beratung besteht aus einem Termin vor Ort, einem Gutachten mit Sanierungs­empfehlungen und einem abschließenden Gespräch.

EnEV: Abkür­zung für Energie­einsparverordnung. Die Verordnung stellt Anforderungen an die Energieeffizienz von Gebäuden, die neu gebaut oder modernisiert werden. Derzeit gilt die Fassung vom 1. Oktober 2009 (EnEV 2009), für 2012 ist eine neue Fassung geplant (EnEV 2012).

0

Mehr zum Thema

  • Heiz­kosten So hilft der Energie­ausweis Käufern und Mietern

    - Miet- und Kauf­interes­senten können vorab abschätzen, wie hoch die Heiz­kosten in ihrer Immobilie werden – wenn sie sich den Energie­ausweis genau angu­cken.

  • Weiterbildung finanzieren Diese Fördermittel gibts für Wissens­durs­tige

    - Berufliche Weiterbildung ist oft teuer. Für Arbeitnehmer, Arbeits­lose und Selbst­ständige gibt es Fördergelder. Unsere Check­liste hilft bei der Kurs-Suche.

  • Bildungs­kosten So setzen Sie Aus- und Fort­bildung ab

    - Während Berufs­tätige ihre Ausgaben für Fort­bildungen unbe­grenzt als Werbungs­kosten absetzen können, gelten die Kosten für eine Erst­ausbildung nur als Sonder­ausgaben.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.