Kundenberatung der Deutschen Bahn

Testbeispiel: Berlin–Hannover / Hannover–Berlin

27.03.2003
Inhalt

Info: Zwischen Berlin und Hannover fährt man am zügigsten auf der Schnellstrecke via Wolfsburg. ICE-Züge schaffen die Strecke mit (abschnittsweise) Tempo 250 in zirka 90 Minuten, aber der Intercity (IC) mit 200 Stundenkilometern braucht dafür knapp 20 Minuten mehr.

Test: Wir erkundigten uns etwa eine Woche vor Reisedatum nach Vormittagsverbindungen für die einfache Fahrt eines Erwachsenen nach Hannover oder Berlin (insgesamt18 Beratungen).

Ergebnis: Während die Bahn im Internet bevorzugt die teuren ICE-Züge anpreist, schnitten die Berater besser ab. In acht von zehn Fällen wurde am Schalter auf Anhieb auch die preisgünstige IC-Verbindung genannt. Am Telefon empfahl jeder zweite Mitarbeiter zunächst nur den ICE und nannte erst auf Nachfrage auch die billigere Alternative. Kurios: Einmal wurde zwar ein IC empfohlen, aber nur als Umsteigeverbindung mit einem Regionalexpress via Magdeburg und dreistündiger Fahrzeit! Für diese unattraktive Reise fordert das neue Preissystem vom Fahrgast genauso viel Geld wie für die direkte Fahrt.

Preise

  • Normalpreis (mit ICE) 48,20 Euro
  • Normalpreis (mit IC) 40,80 Euro

(Jeweils einfache Fahrt, 2. Klasse; mit Plan&Spar 10 Prozent billiger).

  • Mehr zum Thema

    Deutsche Bahn Jetzt noch Tickets zum alten Preis buchen

    - Am 9. Dezember stellt die Deutsche Bahn ihren Fahr­plan um. Für Bahn­kunden bedeutet das: Bahnreisen wird teurer, durch­schnitt­lich um 0,9 Prozent. Aber: Wer jetzt schon...

    Deutsche Bahn 2020 Neuer Fahr­plan und mehr Verbindungen

    - Der neue Fahr­plan der Deutschen Bahn (DB) gilt seit dem 15. Dezember 2019 – auch für neue Verbindungen und eine dichtere Taktung auf vielen Stre­cken. Hier erfahren Sie...

    Deutsche Bahn Sommerreisen buchen – jetzt zum „Best­preis“

    - Von Berlin nach München für 17,90 Euro oder – mit Bahncard 25 – sogar für nur 13,40 Euro? Solche Billigpreise bietet die Deutsche Bahn nur begrenzt. Eine neue...