Nach der Geburt eines Kindes haben Verheiratete erneut Anspruch darauf, dass die gesetzliche Krankenkasse drei Versuche zur künst­lichen Befruchtung bezahlt. Das hat der Gemein­same Bundes­ausschuss von Ärzten, Krankenhäusern und Krankenkassen klar­gestellt. In der Vergangenheit gab es immer wieder Unklarheiten über die Zähl­weise der möglichen Versuche.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.