Unser Rat

Augenmaß. Halten Sie Maß, wenn Sie in der Firma privat telefonieren oder im Internet surfen – auch wenn Ihr Arbeitgeber das toleriert. Surfen Sie dann nur in Pausen oder nur, wenn keine Arbeit zu erledigen ist. Laden Sie keine großen Datenmengen herunter. Besuchen Sie keine zwiespältigen Internetseiten. Nutzen Sie keine teuren Telefondienste.

Verbot. Beachten Sie Verbote im Betrieb. Sonst können Sie abgemahnt werden oder fliegen im Extremfall sofort raus.

Anwalt. Ziehen Sie einen Fachanwalt für Arbeitsrecht zurate, wenn Ihnen wegen eines Fehlverhaltens gekündigt werden soll. Sprechen Sie mit ihm, bevor Sie vom Betrieb zur Sache gehört werden. Unterschreiben Sie nichts voreilig.

Klage. Wenn Sie gegen eine Kündigung klagen wollen, müssen Sie das innerhalb von drei Wochen nach Zugang des Schreibens tun.

Dieser Artikel ist hilfreich. 297 Nutzer finden das hilfreich.