Kündigung Meldung

Seit Anfang 2009 können Kunden alle Verträge, die fünf Jahre oder länger laufen, nach drei Jahren kündigen – auch die alten.

Langer Vertrag. Vor kurzem hat Peter Mux seine private Haftpflichtversicherung bei der Axa geändert. Er wechselte zu einem Tarif, der „Gefälligkeitsschäden“ einschließt, und hat nun auch dann Schutz, wenn er zum Beispiel auf die Wohnung von Freunden aufpasst. Die Police ist für 75 Euro weiterhin günstig. Doch beim Wechsel hat Mux erneut eine Vertragslaufzeit von knapp fünf Jahren unterschrieben. Jetzt fragt er Finanztest, ob er wirklich so lange durchhalten muss. Nein, das muss er nicht. Mux darf ­seinen Vertrag schon nach drei Jahren kündigen. Das gilt seit Anfang 2009 für alle langen Versicherungsverträge.

Nach 2008 geschlossene Verträge. Der Vertrag von Peter Mux gilt seit Februar 2009. Mux kann erstmals zum 31. Januar 2012 kündigen.

Vor 2008 geschlossene Verträge. Auch für alte, vor 2008 geschlossene Verträge gilt seit Januar 2009 die ­Kündigungsregel des neuen Versiche­rungs­vertragsgesetzes. Also kann jeder Kunde nach drei Jahren aus dem Vertrag aussteigen.

Kündigungsfrist. Wenn der Kunde nach drei Jahren kündigen will, muss die Kündigung spätestens drei Monate vorher beim Versicherer sein.

Einschreiben. Um sicherzugehen, dass die Kündigung beim Versicherer ankommt, sollte der Kunde per Einschreiben kündigen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 248 Nutzer finden das hilfreich.