Unser Rat

Unter den fünf „guten“ Fabrikaten im Test liegt der Quelle Privileg ProComfort 80 355i vorn. Mit 470 Euro ist er nicht nur der preiswerteste „gute“ Kühlschrank, sondern überzeugt auch durch die sehr geringen Stromkosten. Kaum schlechter schnitt der AEG Santo K 9 88 00 i ab. Mit 690 Euro ist er allerdings das teuerste Gerät im Test. Nur 410 Euro kostet der insgesamt „befriedigende“ Whirlpool ARG 420/1/R , der „gut“ kühlt. Wegen des höheren Stromverbrauchs verpasste er aber ein besseres test-Qualitätsurteil. Bei den beiden sparsamsten Geräten im Test, Liebherr KIP 1740 (600 Euro) und Miele K 825 i (660 Euro), stieg im Störfall die Kühltemperatur etwas rasch an.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1256 Nutzer finden das hilfreich.