Welche Lebensmittel wohin?: Am rechten Fleck

Kühlschränke Test

Das Kaltlagerfach wird auch Vitasafe oder 0-Grad-Zone genannt.

Alles bleibt länger frisch, wenn es am richtigen Platz steht.

Ventilator

Die meisten Kühlteile im Test haben ihn. Er sorgt für einen besseren Wärmeaustausch. Überall im Kühlschrank ist es dann nahezu gleich kalt, abgesehen von der Tür. Deshalb ist es egal, wo die Lebensmittel stehen.

Kaltlagerfach

Länger frisch bleiben Lebensmittel im Kaltlagerfachbei null bis drei Grad und unterschiedlichem Feuchtebereich. Es wird auch 0-Grad-Zone, Vitasafe oder Biofresh genannt. Der „trockene“ Bereich (rund 50 Prozent Feuchtigkeit) eignet sich für Fleisch, Wurst und Milchprodukte, der feuchte Bereich (90 Prozent Luftfeuchtigkeit) für Obst und Gemüse.

Klassischer Kühlschrank

In ihm ist es unterschiedlich kalt. Durch natürlichen Wärmeaustausch wird es nach oben hin wärmer. Am kühlsten ist es unten auf der Glasplatte und am Verdampfer. Hierhin gehören Fisch, Geflügel, Wurst und alles, was schnell gekühlt werden soll. Darüber fühlen sich Milchprodukte wohl, oben und in den Türfächern Getränke, Eier, Fette. Am wärmsten ist es meist in den Obst- und Gemüseschalen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2670 Nutzer finden das hilfreich.