Kühlboxen im Test Meldung

Frisch­haltebox. Campingaz Powerbox Plus kühlt Speisen und Getränke lange.

Auto­urlauber und Camper wissen sie zu schätzen: Kühlboxen. Sie halten Getränke und Grill­gut frisch. Doch viele Modelle haben Schwächen, wie ein Test des Schweizer Verbrauchermagazins K-Tipp ergab. Das gilt vor allem für die einfachen, passiven Boxen. Bereits nach vier Stunden erwärmte sich der Inhalt darin um bis zu zwölf Grad. Besser sind elektrische Kühlboxen, die unter anderem über den Ziga­retten­anzünder im Auto betrieben werden.

Testsieger Campingaz Powerbox

Die in Deutsch­land erhältlichen Testsieger Campingaz Powerbox Plus 24 Liter für rund 80 Euro und Tristar KB 7526 für rund 70 Euro halten den Inhalt deutlich länger kühl. Erstaunlich: Die Modelle mit elektrischer Kühlung isolieren auch ohne Strom­betrieb besser als passive. Einen Schutz vor Entladung der Auto­batterie bietet aber nur das Campingaz-Modell.

Zum Testbericht Kühlboxen von K-Tipp

Dieser Artikel ist hilfreich. 14 Nutzer finden das hilfreich.