Kühl- und Gefriergeräte Meldung

Immer wieder testet die Stiftung Warentest Kühl- und Gefriergeräte, zuletzt Einbau-Kühl­schränke und Kühl-Gefrier-Kombinationen. Dabei zeigten sich große Unterschiede beim Strom­verbrauch. Nun ergab eine Lang­zeitstudie: Je älter die Geräte werden, desto mehr Energie fressen sie. Die test-Experten erklären, warum das so ist.

„Voll­jährige“ Kühl­schränke brauchen im Schnitt rund ein Viertel mehr Strom

Schon im Jahr 2011 stellten die Tester der Stiftung Warentest fest, dass billigere Kühl­schränke auf Dauer teuer kommen. Im Rahmen einer Lang­zeit­unter­suchung machten die Prüfer nun noch eine andere interes­sante Beob­achtung: Der Strom­verbrauch von Kühl- und Gefriergeräten steigt im Laufe ihrer Lebens­zeit kontinuierlich an. Die Tester haben bei drei im Jahr 1994 geprüften Kühl- und Gefriergeräten nach 3 und nach 18 Jahren erneut den Strom­verbrauch gemessen. Erstaunliches Ergebnis: Er ist in dieser Zeit bei allen Geräten um 20 bis 30 Prozent angestiegen.

Anstieg in den ersten drei Jahren am größten

Kühl- und Gefriergeräte Meldung

Unsere Grafik zeigt, wie der Strom­verbrauch mit den Jahren steigt.

Besonders nimmt der Stromhunger in den ersten drei Jahren zu: Bei einem Gefrier­schrank mit 91 Litern Fassungs­vermögen waren es fast 23 Prozent. Studien zeigen, dass die Dämmung aus Polyureth­anschaum verantwort­lich ist. Dieser Spezialschaum wird mithilfe eines Treib­mittels hergestellt. Die Gasbläschen des Treib­mittels sorgen für die dämmende Wirkung. Sie entweichen nach und nach, sodass die Dämm­wirkung nach­lässt. Je höher die Umge­bungs­temperatur, desto stärker ist der Effekt.
Tipp: Kühl- und Gefriergeräte sollten nach 10 bis 15 Jahren durch stromsparende Modelle ersetzt werden. Wenn Sie in Nord­rhein-West­falen wohnen, können Sie unter bestimmten Voraus­setzungen sogar Zuschüsse für den Kauf besonders energieeffizienter Geräte bekommen. Die Stiftung Warentest testet regel­mäßig Kühl- und Gefriergeräte. Zuletzt nahmen die Prüfer 20 Einbau-Kühl­schränke (test 07/2013) ins Visier, von denen immerhin 13 gut abschnitten. Außerdem im Test: 17 Kühl-Gefrier-Kombinationen (test 07/2012) mit Preisen zwischen 485 und 1640 Euro. Viele davon kühlen gut und sind spar­sam.

Dieser Artikel ist hilfreich. 24 Nutzer finden das hilfreich.