Kühl-Gefrier-Kombinationen Kaum Stromsparer

0

Umweltbewusste Verbraucher haben es schwer. Fast jede zweite Kühl-Gefrier-Kombination, die in Elektromärkten, Onlineshops und bei Versandhändlern angeboten wird, hat nur die drittklassige Effizienzklasse A. Der Anteil der sparsamsten A++-Geräte liegt meist deutlich unter zehn Prozent. Das ergab eine Marktrecherche des Bunds für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) im Juni. Die Umweltschützer besuchten unter anderem Media Markt, Saturn, MediMax, Quelle, Neckermann, Otto und Amazon. In allen Vertriebskanälen hatte Quelle das größte Angebot an A++-Geräten. In den unteren Preisklassen dominieren aber auch hier A-Modelle mit hohem Stromverbrauch. Der BUND kritisiert, dass solche Stromfresser häufig als sparsam beworben werden, obwohl sie bis zu 45 Prozent mehr Energie verbrauchen.

0

Mehr zum Thema

  • Energielabel Das bedeuten die neuen Etiketten

    - Seit März 2021 gilt ein strengeres Energielabel für Kühlschränke, Geschirrspüler, Waschmaschinen und Fernseher. Die Klassen A+ bis A+++ verschwinden. Wir klären auf.

  • Kühl-Gefrier­kombis im Test Kühl­schränke – stark und spar­sam

    - Kühl-Gefrier­kombis im Test: Ob Mini-Kühl­schrank oder großes Side-by-Side-Gerät – es gibt viele Varianten und große Unterschiede bei Preis und Leistung. Vergleichen lohnt!

  • FAQ Kühlgeräte und Gefriergeräte Antworten auf coole Fragen

    - Die Stiftung Warentest prüft regel­mäßig Kühlgeräte und Gefriergeräte – und erhält viele Leserfragen: Reparieren oder neu kaufen? Was ist wichtig bei Einbau und Betrieb?

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.