Küchen­schwämme sind praktisch, saugen aber beim Benutzen Unmengen an Keimen auf. Im Netz kursieren Tipps, wie man sie los wird: etwa den feuchten Schwamm zwei Minuten bei 800 Watt in der Mikrowelle erhitzen. Versuche zeigen: Gänzlich frei von Keimen sind Schwämme danach nicht. Laut einer Studie der Hoch­schule Furtwangen vermehren sich durch solche Aktionen potenziell krankmachende Keime sogar. Besser: Schwamm öfter wechseln.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.