Küchen­maschinen-Test Die besten fürs Kneten und Schnippeln

Küchen­maschinen-Test - Die besten fürs Kneten und Schnippeln
Für leckeren Kuchen. Schwenkarm-Maschinen sind gut für größere Teigmengen. © Manuel Krug

Ob Teig kneten oder Gemüse schnippeln: Diese Geräte können nützlich fürs Backen und Kochen sein. Unser Küchen­maschinen-Test zeigt: Einige helfen wirk­lich gut.

Küchen­maschinen-Test

  • Testergebnisse für 9 Küchen­maschinen und Food­pro­zessoren 12/2021
  • Testergebnisse für 12 Küchen­maschinen und Food­pro­zessoren 12/2018
Für 3,50 € freischalten
Inhalt
Liste der 21 getesteten Produkte
Küchen­maschinen und Food­pro­zessoren 12/2021 - Küchen­maschinen mit Schwenkarm
  • Bosch Mum Serie 2 MUM S2ER01 Hauptbild
    Bosch Mum Serie 2 MUM S2ER01
  • Kenwood Titanium Chef Patissier XL KWL90.244SI Hauptbild
    Kenwood Titanium Chef Patissier XL KWL90.244SI
  • Krups Master Perfect Gourmet KA631D Hauptbild
    Krups Master Perfect Gourmet KA631D
  • Lidl Silvercrest SKMP 1300 D3 Hauptbild
    Lidl Silvercrest SKMP 1300 D3
  • Smeg SMF03RDEU Full Color Hauptbild
    Smeg SMF03RDEU Full Color
  • WMF Küchenminis One for All Edition Hauptbild
    WMF Küchenminis One for All Edition
Küchen­maschinen und Food­pro­zessoren 12/2021 - Food­pro­zessoren
  • Bosch Multitalent 8 MC812S814 Hauptbild
    Bosch Multitalent 8 MC812S814
  • KitchenAid 5KFP0919 Hauptbild
    KitchenAid 5KFP0919
  • Philips Viva Collection HR7510 Hauptbild
    Philips Viva Collection HR7510
Küchen­maschinen und Food­pro­zessoren 12/2018 - Küchen­maschinen mit Schwenkarm von oben
  • Bosch Mum 5 Creation Line MUM58L20 Hauptbild
    Bosch Mum 5 Creation Line MUM58L20
  • Bosch Optimum Mum9D33S11 Hauptbild
    Bosch Optimum Mum9D33S11
  • Kenwood Chef Elite KVC5401S Hauptbild
    Kenwood Chef Elite KVC5401S
  • KitchenAid Artisan 5KSM175PSECA Hauptbild
    KitchenAid Artisan 5KSM175PSECA
  • Krups KA402D Hauptbild
    Krups KA402D
  • Lidl Silvercrest SKMP 1300 B3 Hauptbild
    Lidl Silvercrest SKMP 1300 B3
  • Profi Cook PC-KM 1004 Hauptbild
    Profi Cook PC-KM 1004
  • WMF Küchenminis Art.-Nr.: 416440071 Hauptbild
    WMF Küchenminis Art.-Nr.: 416440071
Küchen­maschinen und Food­pro­zessoren 12/2018 - Food­pro­zessoren mit Antrieb von unten
  • Braun Identity Collection FP5150 Hauptbild
    Braun Identity Collection FP5150
  • KitchenAid Artisan Food Processor 5KFP1644ECA Hauptbild
    KitchenAid Artisan Food Processor 5KFP1644ECA
  • Magimix Cuisine Systeme 5200 XL Hauptbild
    Magimix Cuisine Systeme 5200 XL
  • Philips Avance Collection HR7778/00 Hauptbild
    Philips Avance Collection HR7778/00

Im Test: Food­prozessoren und traditionelle Küchen­maschinen

Von unten oder von oben – das ist hier die Frage. Drei der neun Geräte im aktuellen Test (12/2021) sind Food­prozessoren. Bei ihnen ragt der Antrieb von unten in die Schüssel. Auf den Antrieb lassen sich Aufsätze oder Knethaken stecken. Food­prozessoren sind meist kompakter als klassische Küchen­maschinen mit Schwenkarm, der von oben über die Teigschüssel geklappt wird.

Sechs Modelle im Test sind solche Küchen­maschinen mit Antrieb von oben. Ihre Schüsseln mit drei bis sieben Litern Inhalt fassen im Schnitt etwa doppelt so viel wie die Behält­nisse der Food­prozessoren.

Küchen­maschinen-Test - Die besten fürs Kneten und Schnippeln
System­vergleich: Links ein Food­prozessor von Bosch, rechts eine klassische Küchen­maschine mit Schwenkarm von Lidl. © Stiftung Warentest / Ralph Kaiser

Kompletten Artikel freischalten

Test Küchen­maschinen-Test

Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle.

3,50 €
Ergebnisse freischalten

Keine Frage des Geldes

Die Preisspanne reicht von 100 bis mehr als 800 Euro – ohne Zubehör. Spoiler: Die teuerste Küchen­maschine ist nicht die beste.

Neben dem Testsieger schneiden drei weitere Küchen­maschinen im Test gut ab, ein Gerät fällt dagegen in der Dauer­prüfung aus – mangelhaft. Zwei gute Food­prozessoren, die wir bereits 2018 geprüft haben, sind noch unver­ändert erhältlich, einige befriedigende Geräte ebenfalls (siehe Test 12/2018).

Das bietet der Küchen­maschinen-Test der Stiftung Warentest

  • Test­ergeb­nisse. In den Tabellen der Stiftung Warentest finden Sie Bewertungen für 21 Küchen­maschinen aus unseren Tests 12/2021 und 12/2018, darunter Geräte namhafter Anbieter wie KitchenAid, Kenwood und Bosch, aber auch von der Lidl-Hausmarke Silvercrest.
  • Kauf­beratung. Wir nennen die Vor- und Nachteile der beiden getesteten Geräteklassen: Food­prozessor und herkömm­liche Küchen­maschine. Sie erfahren, wer beim Sahne­schlagen, Teigkneten oder Gemüse­schneiden die beste Figur macht.
  • Heft­artikel. Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie Zugriff auf den Testbe­richt aus test 12/2021 und ebenfalls auf das PDF des Vorgängertests aus test 12/2018.

Sahne schlagen, Mandeln hacken, Gemüse raspeln

Einen Hefeteig sollte eine gute Küchen­maschine hinbe­kommen. Auch Mixen und Pürieren gelingt den meisten. Doch zwei Geräten im aktuellen Küchen­maschinen-Vergleich fehlt dazu das erforderliche Werk­zeug, ein Food­prozessor im Test 2021 schwächelt merk­lich.

Eine schlechte Bewertung vergab die Stiftung Warentest auch, wenn nach dem Zerha­cken der Mandeln oder der Möhren grobe Stücke übrig blieben. Beim Käsereiben gelangte bei zwei Maschinen sogar Plastik ins Reib­gut.

Tipp: Für kleinere Arbeiten wie Smoothie mixen oder Sahne schlagen reicht oft auch ein Pürier­stab. Die besten finden Sie in unserem Stabmixer-Test.

Mixtulpen mit Sicher­heits­risiko

Ob Food­prozessor oder klassische Küchen­maschine: Beide Geräte­typen bieten oft Aufsätze zum Mixen und Pürieren mit sich drehenden Messern. Mit diesen „Mixtulpen“ – Glas- oder Plastikbehälter mit Deckel – sollen sie einen Standmixer ersetzen. Doch nicht bei allen Maschinen stoppen die Messer, wenn der Deckel geöffnet wird. Sie rotieren weiter – ein potenzielles Sicher­heits­risiko. Wer unbe­dacht in die Tulpe greift, könnte sich schlimms­tenfalls schwer verletzen.

Video: Küchen­maschinen im Test

Vielseitige Helfer beim Kochen und Backen? Was solche Hersteller-Versprechen taugen, offen­bart der Test.

Küchen­maschinen-Test

  • Testergebnisse für 9 Küchen­maschinen und Food­pro­zessoren 12/2021
  • Testergebnisse für 12 Küchen­maschinen und Food­pro­zessoren 12/2018
Für 3,50 € freischalten

Fünf Jahre Nutzung simuliert

Im Test vieler Haus­halts­geräte führt die Stiftung Warentest regel­mäßig Dauer­prüfungen durch, auch bei Multi­funk­tions-Küchen­maschinen. Wir haben im Prüf­labor unter anderem simuliert, wie die Maschinen etliche Hundert­mal Rühr­teig und Hefeteig kneten – und so eine Nutzungs­zeit von fünf Jahren simuliert. Ein Gerät im Küchen­maschinen-Test fiel nach knapp einem Drittel der Dauer­lauf-Zyklen aus.

Zubehör kostet oft extra

Wir kauf­ten die Maschinen in mehr oder weniger umfang­reichen Sets ein. Eine verfügt über eine einge­baute Waage, andere über Zitrus­presse, Fleisch­wolf oder Spezial­werk­zeug. Bei einigen Maschinen kauf­ten wir Gemüse­schneider oder Mixtulpe dazu. Sie kosten etwa 40 bis 95 Euro. Auch bei anderen Modellen ist für das Zubehör ein Aufpreis fällig. Vor allem die Food­prozessoren verfügen aber meist schon über umfang­reiches Zubehör. Dafür ist für einige Schwenkarm-Maschinen Spezial­zubehör wie Pasta-Aufsatz oder Eismaschine erhältlich.

Tipps für den Küchen­maschinen-Kauf

Was und wie teuer?
Teig rühren, Gemüse schnippeln, Smoothies mixen? Über­legen Sie vor dem Kauf, welche Funk­tionen Ihre Küchen­maschine wirk­lich bieten soll und wie viel Sie maximal ausgeben wollen. Prüfen Sie, was zur Grund­ausstattung gehört und was Sie extra kaufen müssen. Sonst kann das Ganze schnell ins Geld gehen.
Familie oder Single?
Welche Mengen bereiten Sie zu? Küchen­maschinen mit Schwenkarm lohnen sich meist eher für größere Mengen.
Wie oft im Einsatz?
Wie oft setzen Sie Ihre Maschine ein? Mehr­mals pro Woche oder nur ein paarmal im Jahr? Wer häufig mit der Küchen­maschine arbeitet, braucht ein solides Gerät.
Hand­mixer oder Waage gesucht?
Bei Problemen mit Eischnee hilft ein Hand­rührer. Er ist perfekt auch, wenn es nur um kleine Mengen geht – und als Zuarbeiter für kochende Maschinen. Fürs Backen ist eine gute Küchenwaage wichtig.
Tipp:
In den Tests der Stiftung Warentest finden Sie die besten Handmixer und Küchenwaagen.

Jetzt freischalten

Test Küchen­maschinen-Test

Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle.

3,50 €

Wie wollen Sie bezahlen?

  • test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben
  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen.
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen.
  • Diesen Artikel per Handy kaufen.
  • Gutschein einlösen

Preise inkl. MwSt.

Fragen zum Kauf beantworten wir in unserem Hilfe-Bereich.

Warum ist dieser Artikel kostenpflichtig?

Die Stiftung Warentest

  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 3 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Mehr zum Thema

  • Hand­mixer im Test Sechs Hand­rührer sind gut, einer ist mangelhaft

    - In der Küche sind Hand­mixer unver­zicht­bar: Sie kneten Kuchenteig, schlagen Eischnee und Sahne. Im Test treten 17 Hand­rührer für 15 bis 90 Euro gegen­einander an.

  • Stabmixer im Test Die besten Püriers­täbe

    - Ob Suppe oder Smoothie: Mit dem Mixstab gelingt Gesundes im Nu. Die Hälfte der 15 Modelle im Stabmixer-Test sind Sets. Sie bieten tolle Extras, beim Hacken haperts aber.

  • Unkaputt­bare Haus­halts­geräte Testsieger der Herzen

    - Held unseres jüngsten Hand­mixer-Tests: ein 40 Jahre alter RG 28s aus DDR-Produktion. Wir danken für Ihre Zuschriften mit Liebes­erklärungen an ähnlich robuste Rackerer....