Küchenhelfer aus Polyamid Plastik-Schnee­besen nur kurz benutzen

2

Vorsicht bei Koch­löffeln, Schnee­besen oder Pfannenwendern aus Polyamid: Bestand­teile dieses Kunst­stoffs können in größeren Mengen in Lebens­mittel übergehen als bisher angenommen, warnt das Bundes­institut für Risiko­bewertung (BfR). Es geht dabei um Oligomere, bestimmte Kunststoff-Bausteine, die in hohen Dosen „gesundheitliche Effekte in der Leber und der Schild­drüse“ haben können, schreibt das BfR. Verbrauchern empfiehlt das Institut daher vorsorglich, den Kontakt solcher Polyamid-Küchenhelfer mit Lebens­mitteln möglichst kurz zu halten, vor allem bei Temperaturen über 70 Grad Celsius.

2

Mehr zum Thema

  • PAK Das müssen Sie über diese Schad­stoffe wissen

    - Ihnen voll­ständig auszuweichen, ist kaum möglich, denn sie können fast über­all vorkommen, etwa in Lebens­mitteln, Kosmetik oder Spielzeug: Poly­zyklische aromatische...

  • Acrylamid Je weniger Acrylamid, desto besser

    - Werden stärkehaltige Lebens­mittel hoch erhitzt und bräunen, bildet sich der Schad­stoff Acrylamid. Wir beant­worten Fragen zu ihm und sagen, in welchen Tests er auffiel.

  • Phthalate Was Sie über die Weichmacher wissen sollten

    - Manche Kunststoffe sind ohne Weichmacher spröde und unbrauch­bar. Doch die weit verbreitete Weichmacher-Familie der Phthalate ist gesund­heits­schädlich. Einige dieser...

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 29.10.2019 um 08:56 Uhr
Küchenhelfer aus Polyamid

@drgerdhofmann: Die Frage ist in der Tat nicht immer ganz einfach zu beantworten. Auf der Seite der VIS Bayern finden Sie Infos zur Kennzeichnung und zu Alternativen zu den Kunststoffprodukten: www.vis.bayern.de/produktsicherheit/produktgruppen/haushaltswaren/
kuechenhelfer.htm#kennzeichnung (Bee)

drgerdhofmann am 28.10.2019 um 19:12 Uhr
Küchenhelfer aus Polyamid

Ihre Meldung ist ja gut gemeint, aber wenig hilfreich: Woran erkennt man denn Polyamid? Muss das auf den Pfannenwendern drauf stehen?