Glossar

Block­chain

Erweiter­bare Kette von Daten­sätzen (Blöcke). Sie ist nach­träglich nicht veränder­bar und wird dezentral in einem Netz­werk von Computern gespeichert.

Distributed Ledger

Dezentrales Kassen­buch, das Daten zu Trans­aktionen verteilt in einem Netz­werk von Computern speichert.

Ether und Ether­eum (ETH)

Die Block­chain Ether­eum mit der Kryptowährung Ether (ETH) ist häufig Basis für Security Token, weil sich virtuelle Verträge („smart contracts“) für Trans­aktionen erstellen lassen.

Kryptowährung

Das Zahlungs­system Bitcoin nutzt moderne Methoden der Verschlüsselung. Daher werden Bitcoins und andere digitale Währungen auch Kryptowährungen genannt.

Smart Contract

Dezentral ausgeführtes Programm, das dazu dient, Trans­aktionen durch „virtuelle Verträge“ durch­zuführen.

Stellar

Die Block­chain mit der Kryptowährung Stellar Lumens wird als Basis für Security Token genutzt, gilt als schnell beim Ausführen von Trans­aktionen.

Token

Digitale Wert- oder Nutzungs­rechte, zum Beispiel Rechte an Wert­papieren (Security Token), Kryptowährungen (Currency Token) oder einer Art Gutschein (Utility Token). Die Ausgabe wird als Offering bezeichnet, zum Beispiel Security Token Offering (STO).

Wallet

Software als „digitale Geldbörse“ zum Verwahren und Handeln von Kryptowährungen, Token und Ähnlichem.

Dieser Artikel ist hilfreich. 53 Nutzer finden das hilfreich.