Inflation, Energiekrise, Zins­wende

Beiträge Februar: Beginn der Ukraine Krise

Inhalt

Normal­anleger sind kaum betroffen

(Update 28.02.2022)

Wer breit gestreut in den interna­tionalen Aktienmarkt investiert hat, ist von den Auswirkungen des Russ­land-Crashs und auch von der Maßnahme der Indexanbieter wenig oder nicht betroffen. Im Welt­index MSCI World ist das Schwellen­land Russ­land nicht dabei, im MSCI All Country World lag sein Anteil Ende Januar 2022 bei gerade mal 0,4 Prozent. Selbst im Schwellenländer­index MSCI Emerging Markets waren russische Aktien zu diesem Zeit­punkt nur mit 3,3 Prozent vertreten. Allein im Osteuropaindex MSCI Eastern Europe spielt Russ­land die Haupt­rolle.

Inflation, Energiekrise, Zins­wende - Analysen und Tipps für die Geld­anlage
© Stiftung Warentest

Sicherer Hafen – Gold funk­tioniert als Krisenwährung

(Update 28.02.2022)

Die digitale Währung Bitcoin wird häufig als „digitales Gold“ bezeichnet. Im Ukraine-Krieg zeigte sich aber, dass es kein tauglicher Krisen­schutz ist. Anleger wählten statt dessen wie in vergangenen Krisen eher echtes Gold als „sicheren Hafen“. Auch Euro-Staats­anleihen boten in der aktuellen Krise bisher Stabilität, sind aber aus Sicht von Finanztest mit Blick auf eine mögliche Zinswende kritisch zu sehen.

{{data.error}}

{{accessMessage}}

Mehr zum Thema

  • Aktienmärkte und Fonds So verlief das Jahr 2021

    - Wer Fonds hat, kann sich freuen: Trotz Corona war 2021 eines der besten Börsen­jahre seit 1970. Manche Märkte litten jedoch unter der Pandemie. Der Über­blick von test.de.

  • Spar­anlagen plus Aktien Bessere Chancen auf Rendite

    - Sichere Zins­produkte bringen kaum Rendite – jedenfalls zu wenig für einen lang­fristigen Vermögens­aufbau. Wer sich damit nicht abfinden will, muss seine Zins­anlagen um...

  • Finanzen.net Zero, Just­trade, Scalable Capital, Trade Republic Neobroker im Vergleich

    - Mit Neobrokern kostenlos Aktien und ETF handeln – wie gut klappt das? Finanzen.net Zero, Just­trade, Scalable Capital und Trade Republic im Vergleich.

11 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 11.05.2022 um 17:55 Uhr
Morgan Stanley Global Opportunity halten?

@Franz_X: Danke für Ihre Frage zum Fonds Morgan Stanley Global Opportunity. Wir haben eben (11.5.22) auf dieser Seite eine kurze Analyse zu diesem Fonds und möglichen Alternativen veröffentlicht.

Franz_X am 06.05.2022 um 13:15 Uhr
A1h6xk/A1h6xm halten oder verkaufen

Da diese Fonds laut Finanztest aufgrund der früheren Top-Bewertungen zu den beliebtesten gehörten, wird diese Frage wohl mehr Leser interessieren. Deswegen poste ich sie hier.
Der Verlust seit Jahresanfang beträgt ca. 30%. Lohnt es sich, den Fonds jetzt noch zu verkaufen oder sollte man warten, bis diese Fonds sich unter Umständen wieder erholen? Immerhin sind doch einige sehr volatile Titel im Portfolio. Andererseits ist die Streuung der Fonds relativ gering und es kann sein, dass Holdings, wie Amazon oder Facebook erst mal für länger Zeit so niedrig bleiben.

Profilbild test_de-Projektleiter_Krueger am 14.04.2022 um 15:38 Uhr
Gaspreis absichern?

@j-m.s: ETF, welche nur den Gaspreis abbilden, gibt es nicht Deutschland. Es gibt von verschiedenen Großbanken Zertifikate auf den Gaspreis - dann aber immer auf Futures und oft gehebelt. Im ETF-Bereich gibt es als Alternative ETF auf Aktienunternehmen aus dem Energiesektor oder ETF auf gemischte Rohstoffindizes, in denen auch Gas enthalten ist. Wir werden nächste Woche auf dieser Seite einen Beitrag dazu veröffentlichen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 13.04.2022 um 13:25 Uhr
Zukunft russischer Aktien und ETF

@testco: Die Moskauer Börse nahm zwar den Handel am 24.3. wieder auf, jedoch durften Ausländer keine Aktien verkaufen. Auch Leerverkäufe sowie die Auszahlung von Dividenden und Kupons an Ausländer aus "unfreundlichen Staaten" blieben untersagt. Die Regeln galten ursprünglich bis 1. April. Sobald wir wissen, ob der Verkauf tatsächlich wieder möglich ist, werden wir eine Meldung veröffentlichen. Das gleiche gilt, wenn wir mehr Informationen zu den Osteuropafonds und zum Handel russischer Aktien an deutschen Börsen haben.

j-m.s am 13.04.2022 um 11:13 Uhr
Gaspreis absichern?

Welche ETFs oder ETCs muss ich kaufen, um mich gegen steigende Gaspreise abzusichern (hedging)? Ich finde nur ETCs auf amerikanisches Gas, für Gas in Europa finde ich nichts.