Tipps

Dispositionskredit. Wenn Sie schnell und für kurze Zeit Geld brauchen, ist der Dispokredit vom Girokonto die erste Wahl. Reicht dieser nicht aus, verhandeln Sie mit der Hausbank zuerst über die Ausweitung des Kreditrahmens, bevor Sie an einen anderen Kredit denken, oder Sie bemühen sich, andere Geldreserven lockerzumachen.

Ratenkredit. Wenn der Dispokredit auf dem Girokonto nicht ausreicht, sollten Sie überlegen, ob Sie nicht einen Ratenkredit aufnehmen. Ein Darlehen per Kreditkarte ist wegen der hohen Zinsen nur zur Überbrückung kurzfristiger Engpässe empfehlenswert.

Initiative. Sie können Ihre Kreditkarte mit Kreditfunktion beim Herausgeber jederzeit wieder auf die Charge-Card-Funktion umstellen lassen. Oder Sie wählen von vornherein eine Kreditkarte, die vollständig über das Girokonto abgerechnet wird.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2016 Nutzer finden das hilfreich.