Kreditkarten Meldung

Entgelte für die Nutzung bestimmter gängiger Zahlungs­mittel gehören jetzt der Vergangenheit an. Für Kartenzah­lungen, Über­weisungen und Last­schriften dürfen die Händler ab dem 13.1.2018 keine Extra-Gebühr mehr verlangen, so steht es im neuen Paragrafen 270a im Bürgerlichen Gesetz­buch. Die Stiftung Warentest interes­siert sich in diesem Zusammen­hang für Ihre Erfahrungen mit Kreditkarten. Machen Sie mit bei unserem Leser­aufruf! Schreiben Sie an kreditkartenabrechnung@stiftung-warentest.de.

Neue EU-Richt­linie

Ab 13. Januar 2018 gelten europaweit neue Regeln für den Zahlungs­verkehr. Es kommt die neue EU-Zahlungs­diens­tericht­linie PSD2 (Payment Services Directive 2). Sie umfasst ein ganzes Bündel von Änderungen. Eine davon ist für Käufer von besonderer Bedeutung: Händler dürfen keinen Aufpreis mehr berechnen, wenn Kunden mit gängigen Kreditkarten, der Bank­karte, per Über­weisung oder Last­schrift bezahlen – egal, ob im Geschäft oder online. Ausgenommen sind Firmen­kreditkarten.

Einige Händler haben schon umge­stellt

Mitt­lerweile haben schon einige große Händler reagiert. Die Deutsche Bahn hat die Gebühren für Kreditkartenzahlung von 3 Euro schon zur Umstellung auf den Winter­fahrplan Mitte Dezember abge­schafft, das Kreuz­fahrt­unternehmen Aida hat das Trans­aktions­entgelt bei Zahlungen mit Kreditkarte gestrichen und die Luft­hansa erhebt das Entgelt auch nicht mehr.

Leser­aufruf Kreditkarten­abrechnung

Für eine unserer nächsten Veröffent­lichungen möchten wir die monatlichen Abrechnungen von Kreditkarten darauf­hin über­prüfen, ob die Umsatz­daten verständlich und voll­ständig dargestellt werden. Insbesondere interes­sieren uns Fremdwährungs­umsätze. Wenn Sie 2017 im Ausland waren und mit Ihrer Kreditkarte Umsätze in Fremdwährung getätigt haben – beim Bezahlen oder Geld abheben –, würden wir uns über Ihre Mithilfe freuen.

So können Sie uns unterstützen: Senden Sie Kopien der entsprechenden Kreditkarten­abrechnungen an kreditkartenabrechnung@stiftung-warentest.de oder per Post an:

Stiftung Warentest
Stich­wort: Kreditkarten­abrechnung
Post­fach 30 41 41
10724 Berlin.

Selbst­verständlich behandeln wir alle Ihre Daten vertraulich.

Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit den Newslettern der Stiftung Warentest haben Sie die neuesten Nach­richten für Verbraucher immer im Blick. Sie haben die Möglich­keit, Newsletter aus verschiedenen Themen­gebieten auszuwählen.

test.de-Newsletter bestellen

Dieser Artikel ist hilfreich. 33 Nutzer finden das hilfreich.