Ausgewählt, geprüft, bewertet

Finanztest hat die Preise und Leistungen von 42 Kreditkarten­angebote von 20 Heraus­gebern untersucht. Einbezogen wurden Stan­dard- und Premi­umpro­dukte der Marken American Express, Diners Club, Mastercard und Visa. Die Stich­probe umfasst auch Karten, die von einer Bank zusammen mit einem Handels- oder Dienst­leistungs­unternehmen heraus­gegeben werden.

Die Auswahl erfolgte nach Markt­bedeutung, mit einem Schwer­punkt auf Karten, die gezielt für Reisende angeboten werden.

Prepaid-Kreditkarten, die nur mit Guthaben­ ­benutzt werden können, haben wir nicht in die Unter­suchung einbezogen.

Kreditkarten bis 35 Euro für jede Gelegenheit

Aufgeführt sind preis­werte Karten bis 35 Euro, die jeder unabhängig vom Giro­konto bekommen kann, sowie Karten, für die ein Giro­konto bei der heraus­gebenden Bank eröffnet werden muss.

Kreditkarten über 35 Euro mit Reise­versicherungen und Zusatz­leistungen

Aufgeführt sind Karten über 35 Euro, die mit Versicherungs- und anderen Zusatz­leistungen ausgestattet sind. Beschrieben sind nur Zusatz­leistungen einer Karte, die einen mess­baren Wert haben. Nicht dargestellt haben wir Leistungen wie Sonder­konditionen bei Mietwagen-, Hotel- oder Reise­buchungen oder Leistungen, die an das Kunden­verhalten gebunden sind, wie Erstattungen bei Einkäufen in Online-Part­nershops.

Achtung, Kreditfalle

Aufgelistet sind Karten, bei denen der Nutzer die Kreditkarten­rechnung auto­matisch per Teilzahlung begleicht. Um den Kreditzinsen zu entgehen, muss der Nutzer das Karten­konto zum vorgegebenen Termin durch eigene Über­weisung voll­ständig ausgleichen.

Bewertung von Versicherungs­bedingungen

Insbesondere Gold- und Premiumkarten bieten die Heraus­geber häufig mit Versicherungen an. Wir haben uns auf die für viele Reisende sinn­volle Auslands­reise-Kranken­versicherung und die ­Reiser­ücktritts- und Reise­abbruch­versicherung beschränkt. Prämisse war, dass die Policen im Karten­preis enthalten sind oder gegen Aufpreis in einem Versicherungs­paket angeboten werden.

Bei der Bewertung der Versicherungs­bedingungen haben wir uns an den Maßstäben orientiert, die wir in unseren Tests für die separat abschließ­baren Verträge über eine Auslands­reise-Kranken­versicherung und eine Reiser­ücktritts-/Reise­abbruch­versicherung angelegt haben.

Auslands­reise-Kranken­versicherung:

Wir haben uns zum Beispiel angesehen, ob die Versicherung an den Einsatz der Karte gekoppelt ist, ob auf eine Selbst­beteiligung verzichtet wird und es keine Alters­beschränkung gibt. Wir haben geprüft, ob die Klauseln für den Verbraucher trans­parent sind, welche Einschränkungen es gibt und unter welchen Umständen der Versicherer nicht zahlt (ausführ­lich siehe Checkliste).

Reiser­ücktritts-/Reise­abbbruch­versicherung:

Wir haben bewertet, ob die Reise mit der Karte bezahlt werden muss, ob eine Selbst­beteiligung vorgesehen ist und ob die Reisedauer nicht befristet ist. Wir haben geschaut, welche Risiken außer Krankheit, Unfall und Tod noch versichert sind und wer zum Kreis der Personen gehört, deretwegen ein Rück­tritt auf Kosten der Versicherung möglich ist (ausführ­lich siehe Checkliste).

Bewertung

Geeignet: Die wichtigen Kriterien sind über­wiegend erfüllt. Die Bedingungen enthalten keine ­erheblichen Mängel. Sie entsprechen einer guten Qualität bei einer Einzel­police.

Einge­schränkt geeignet: Nicht alle wichtigen Kriterien sind erfüllt und/oder die Bedingungen enthalten Einschränkungen. Dies entspricht einer mitt­leren Qualität bei einer Einzel­police.

Wenig geeignet. Die Bedingungen enthalten erhebliche Mängel oder Ausschlüsse. Mehrere wichtige Kriterien sind nicht erfüllt. Ein umfassender Versicherungs­schutz ist nicht gewähr­leistet.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2162 Nutzer finden das hilfreich.