Testkommentar

Die Kosten für die FC Bayern Prepaid Card halten sich in Grenzen. Die Gesamtkosten für diese Karte liegen ein wenig über denüblichen Kosten für Kreditkarten in Verbindung mit einem Girokonto. Der Kunde zahlt einmalig 15 Euro. Jährlich kostet sie dann 20 Euro für Erwachsene, für Jugendliche die Hälfte. Beim Aufladen wird jeweils ein Euro fällig. Da Kunden nur Geld ausgeben können, das sie zuvor auf die Karte eingezahlt haben, können sie ihre Ausgaben gut kontrollieren, zumal der aktuelle Guthabenstand online abgerufen werden kann. Gewiss: Für eingefleischte Bayern-Fans ohne Saisonkarte ist so eine Kreditkarte ein Muss, da sie mit ihr auch bei ausverkauftem Heimspiel noch ein Ticket ergattern können. Wie groß diese Extrachance auf ein Ticket aber ist, muss sich erst noch zeigen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 826 Nutzer finden das hilfreich.