Kreditkarte Sunnycard Viel Licht und kaum Schatten

14.11.2006

Angebot: Die Santander Consumer Bank hat eine neue Kreditkarte von Mastercard im Angebot.

Die Sunnycard ist kostenlos. Sie verdankt ihren ­Namen der Partnerschaft mit dem Reiseanbieter Urlaubsplus GmbH, beim dem die Kartenkunden für Buchungen 5 Prozent Erstattung erhalten.

Offene Rechnungen müssen sie monatlich nur mit 5 Prozent (mindestens 25 Euro) ausgleichen. Für den verbleibenden Kreditbetrag sind in den ersten sechs Monaten keine Zinsen fällig.

Vorteil: Die Karte kostet unabhängig vom Umsatz keine Jahresgebühr und ist nicht an ein Giro­konto bei dieser Bank gebunden. Der Kunde ­bekommt monatlich eine Onlinerechnung. Die Urlaubsplus GmbH arbeitet mit vielen Reiseanbietern zusammen.

Nachteil: Ab dem siebten Monat muss der Kunde für offene Beträge 10,9 Prozent Zinsen zahlen. Per Post zugesandte Abrechnungen kosten 55 Cent Porto.

Fazit: Die Sunnycard bietet gute Konditionen. Gleichen Sie Ihren Saldo aber besser immer vollständig aus, so behalten Sie den Überblick über Ihre Ausgaben. Außerdem wichtig: Trotz Reiserabatt sollten sie vor einer Buchung die Preise vergleichen.

14.11.2006
  • Mehr zum Thema

    Über­schuldung Mahn­bescheid, Voll­stre­ckungs­bescheid, Gerichts­voll­zieher

    - Wer Rechnungen nicht zahlt, dem droht die Über­schuldung. Wir erklären, wie Sie auf einen Mahn­bescheid reagieren sollten und wie eine Privat­insolvenz funk­tioniert.

    Sparkassen- und Bank­gebühren Erstattung rechts­widriger Erhöhungen

    - Bank­kunden steht die Erstattung rechts­widriger Gebühren zu. Das Recht verjährt erst nach zehn Jahren. Doch viele Banken und Sparkassen mauern. Wir bieten Mustertexte.

    BGH-Urteil zu Paypal und Sofort­über­weisung Onlineshops dürfen Zahlungs­gebühr verlangen

    - Bei Onlinekäufen dürfen Händler von den Kunden Gebühren für die Nutzung von Paypal oder Sofort­über­weisung erheben. Sie müssen aber ein kostenfreies Zahlungs­mittel...