Kreditkarte Aus für Kalixa-Prepaid

Nur noch bis 25. April 2016 können Kunden ihre Prepaid-Kreditkarte Kalixa Pay benutzen. Dann wird das Programm auf dem europäischen Markt einge­stellt. Bis zu diesem Datum sollten Karten­inhaber ihr Guthaben aufbrauchen. Wer am Einstellungs­tag dennoch ein Guthaben hat, sollte inner­halb von 90 Tagen Kalixa seine Bank­daten mitteilen, damit das Unternehmen das Geld zurück­erstatten kann. So lange können Kunden auch Konto­auszüge herunter­laden und Trans­aktionen nach­verfolgen.

Mehr zum Thema

  • Kreditkarten im Vergleich Die beste Kreditkarte für Sie

    - Der Stiftung Warentest Kreditkarten-Vergleich bringt alle Infos zu Bedingungen, Zinsen und Kosten im In- und Ausland und sagt, wo Bezahlen in fremder Währung gratis ist.

  • Geld­abheben im Ausland Abzocke am Auto­maten

    - Geld­automaten im Ausland entpuppen sich häufig als Fallen. Was einem Finanztest-Leser in Italien passierte, ist aber ein besonders starkes Stück: Er hob in Italien Euro...

  • Kostenlose Amazon-Prime-Kreditkarte Für wen lohnt sich das Angebot?

    - Das Onlinekauf­haus Amazon gibt mit der Landes­bank Berlin eine Visa-Kreditkarte heraus. Nutzer des Premium­dienstes Amazon Prime bekommen die Karte zu besonderen...