Die auxmoney GmbH wirbt mit falschen Aussagen für ihre Internetplattform, auf der sich Privatleute gegenseitig Geld ­leihen können. In aktuellen Werbe­schreiben der Firma heißt es: „Die ­Stiftung Warentest befürwortet das Geschäftsmodell der auxmoney GmbH“. Dabei hat Finanztest gerade im November-Heft 2009 über die Schwächen der Plattform berichtet und vor den besonderen finanziellen Risiken gewarnt, die Nutzer dort eingehen (siehe Kredite von privat). Die Werbung ist dreist und Finanztest rät von einer Nutzung der Plattform ab.

Die auxmoney GmbH fiel schon einmal negativ auf, als sie einen Bericht von Finanztest aus dem Internetangebot der Stiftung Warentest kopierte und auf der eigenen Homepage anbot. Die Stiftung Warentest hat beim Landgericht Berlin eine einstweilige Verfügung erwirkt, um den Artikelklau zu unterbinden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 541 Nutzer finden das hilfreich.