KfW-Programme für Modernisierer im Über­blick

Programm (Nummer)

Geplante Arbeiten1

Energieeffizient sanieren:

Sanierung zum Effizienz­haus

Kredit­programm (151)– Zuschuss­programm (430) 2

Umfang­reiche Sanierungs­arbeiten, durch die ein KfW-Effizienzhaus-Standard erreicht wird. Gefördert wird auch der Erst­erwerb nach Sanierung. Der Bauantrag muss vor dem 1. Februar 2002 gestellt worden sein. Einbruch­schutz wird mitgefördert.

Energieeffizient sanieren:Einzel­maßnahmenKredit­programm (152)– Zuschuss­programm (430) 2

Einzel­maßnahmen, die den Energiebedarf des Gebäudes (Bauantrag vor dem 1. Februar 2002) senken. Beispiele: Wärmedämmung von Dach, Außenwänden und Kellerdecke, neue Fenster und Außentüren, Lüftungs­anlage, neue Heizung. Einbruch­schutz wird mitgefördert.

Zuschuss zur Baubegleitung (431)

Planung und Baubegleitung der energetischen Sanierung durch einen Sach­verständigen.

Umstellung der Heizung auferneuer­bare Energien (167)(Ergän­zungs­kredit)

Installation von Solarkollektor­anlagen, Biomasseanlagen (z. B. Pelletkessel) und Wärmpumpen. Die alte Heizung muss vor dem 1. Januar 2009 installiert worden sein.

Alters­gerecht UmbauenKredit­programm (159)– Zuschuss­programm (455) 2

Maßnahmen, die Barrieren verringern und die Sicherheit erhöhen. Beispiele: Abbau von Schwellen, breitere Türen, Treppenlift, Badmodernisierung, Einbruch­schutz, Notruf­anlage. Gefördert wird auch der Erst­erwerb alters­gerecht sanierter Wohnungen.

    Stand: 3. August 2015

    • 1 In allen Programmen müssen tech­nische Mindest­anforderungen einge­halten werden.
    • 2 Nur für Ein- und Zweifamilienhäuser und Eigentums­wohnungen.