Kredite Meldung

Banken dürfen kein Geld für Arbeiten nehmen, die sie nur für sich selbst machen und die der Kunde gar nicht braucht. Daher dürfen sie keine Gebühr kassieren für die Führung eines Darlehenskontos. Denn das nützt allein der Bank für ihre eigene Abrechnung (Bundesgerichtshof, Az. XI ZR 388/10). Nach Ansicht der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen gilt das Urteil für alle Darlehen, egal ob Ratenkredit oder Baufinanzierung. Fraglich sei aber die Verjährung: Eventuell sind nur Zahlungen ab 2008 zu erstatten. Greift hingegen die dreijährige Frist erst mit Ende des Vertrags, können Kunden mit Krediten, die nach 2007 ausliefen, alle Gebühren zurückfordern – auch frühere.

Tipps: Ein Musterschreiben der Verbraucherzentrale NRW finden Sie hier. Auch bei Bausparkassen tut sich was. Vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth hat die BSQ (zuvor Quelle Bauspar) anerkannt, diese Gebühr nicht zu nehmen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 510 Nutzer finden das hilfreich.