Krebs Bitterstoffe gegen Krebs

29.05.2003

Wer Brokkoli, Rosenkohl und Grapefruit wegen des typisch bitteren Geschmacks verschmäht, verzichtet womöglich auf einen Darmkrebsschutz. Wissenschaftler der Yale-Universität (USA) untersuchten die Geschmacksvorlieben bei 250 älteren Männern. Ergebnis: Je geringer die Vorliebe für Bitterstoffe, desto mehr Darmpolypen. Das sind mögliche Vorboten für Krebs.

29.05.2003
  • Mehr zum Thema

    Darm­krebs­vorsorge Was Sie über Darm­spiegelung und Stuhltest wissen sollten

    - Darm­krebs ist bei Männern die dritt­häufigste, bei Frauen sogar die zweithäufigste Tumor­erkrankung in Deutsch­land. Etwa 62 000 Menschen erkranken pro Jahr, 25 000...

    E-Zigarette Ist Dampfen weniger gefähr­lich als Rauchen?

    - Die einen preisen das Dampfen als harmlose Alternative zum Rauchen. Die anderen warnen vor unbe­kannten Gesund­heits­gefahren der E-Ziga­retten. Fakt ist: E-Ziga­retten...

    Tomaten Gemüse für Männer

    - Können Tomaten Prostata­krebs vorbeugen? Darüber streitet die Wissenschaft seit Jahren. Nun haben Forscher der Universität von Illinois in Urbana, USA, 30 Studien dazu...