Kreativitäts­technik

So haben wir getestet

0

Kreativitäts­technik Alle Testergebnisse für Zwei-Tages-Seminare Kreativitätstechniken 05/2013

Inhalt

Im Test: 10 Kurse zum Thema Kreativitäts­techniken. In die Auswahl kamen alle Kurse, die im Test­zeitraum statt­fanden. Nicht berück­sichtigt wurden Veranstaltungen, die sich auf eine bestimmte Zielgruppe oder einzelne Techniken, zum Beispiel ausschließ­lich auf das Brains­torming, beschränkten. An jedem Seminar hat eine von der Stiftung Warentest geschulte Test­person verdeckt teil­genommen. Die Tester haben das Kurs­geschehen anhand von Protokollen und Fragebögen dokumentiert.
Test­zeitraum: September bis Oktober 2012.
Preise: Anbieter­angaben im März 2013.

Qualität der Kurs­durch­führung

In die Bewertung sind unter anderem die Umsetzung der angekündigten Inhalte, die Auswahl der Techniken, die Verständlich­keit der Vermitt­lung, die Orientierung am Teilnehmer und seinem beruflichen Umfeld, die praktischen Übungen und das Zeitmanagement einge­flossen.

Qualität der Seminar­unterlagen

Ein Experte hat die schriftlichen Unterlagen, die in den Kursen ausgehändigt wurden, begut­achtet. Prüf­aspekte waren etwa die Themen­auswahl, diepraktische Verwert­barkeit sowie Verständlich­keit, Struktur und Gestaltung des Materials.

Qualität der Kursorganisation

Anhand der Tester­protokolle wurden der Service und die Lerninfrastruktur, zum Beispiel die Ausstattung und der Zustand der genutzten Seminarräume, bewertet.

Qualität der Kunden­information

Ein Experte hat die im Internet veröffent­lichten Informationen zum Seminar und zum Anbieter geprüft. Die telefo­nische Anbieter­auskunft istauf der Grund­lage der Testerdokumentationen bewertet worden.

Mängel in den AGB

Die allgemeinen Geschäfts­bedingungen(AGB) hat ein Rechts­gut­achter auf unzu­lässige Klauseln hin untersucht.

Kreativitäts­technik Alle Testergebnisse für Zwei-Tages-Seminare Kreativitätstechniken 05/2013

Besonderheit

Zusätzlich haben Experten vier elektronische Angebote zum Selbst­lernen auf fachliche, ergono­mische und tech­nische Gestaltung hin begut­achtet. Dabei handelte es sich um drei in Teilen gleiche Online­kurse und um einem Selbst­lernkurs im PDF-Format.

0

Mehr zum Thema

  • Weiterbildung finanzieren Diese Fördermittel gibts für Wissens­durs­tige

    - Berufliche Weiterbildungen sind oft teuer. Doch für Arbeitnehmer, Arbeits­lose, Berufs­rück­kehrer und Selbst­ständige gibt es Förderprogramme von Bund und Ländern.

  • FAQ Weiterbildung Was die Arbeits­agentur darf, was sie muss

    - Eine berufliche Weiterbildung verbessert für Arbeits­suchende die Chancen auf einen Job. Doch die Arbeits­agentur fördert eine Qualifizierung nur unter Bedingungen.

  • Alters­diskriminierung Was nicht in Stellen­anzeigen stehen darf

    - Firmen dürfen ältere Bewerber nicht diskriminieren. Wer sich auf einen Job bewirbt und nur aufgrund seines Alters eine Absage erhält, kann eine Entschädigung für...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.