Unser Rat

Kosten. Geben Sie in Ihrer Steuererklärung alle zwangs­läufigen Ausgaben an, die Sie wegen Krankheiten hatten. Dazu zählen Kosten für alles, was der Arzt verordnet hat, wie Kuren, Hilfs­mittel, Medikamente oder Zahn­ersatz. Auch Fahrt­kosten können Sie geltend machen.

Steuererklärung. Haben Sie Ihre Steuererklärung bereits abge­geben und vielleicht schon den Bescheid zuhause? Dann können Sie mit einem Einspruch gegen den Bescheid noch nach­träglich Kosten geltend machen.

Belege. Bewahren Sie alle Belege auf. Es ist nicht ausgeschlossen, dass das Finanz­amt bei einer Änderung der Recht­sprechung die Belege nochmals einsehen will.

Dieser Artikel ist hilfreich. 43 Nutzer finden das hilfreich.