Erste Stellungnahmen: Erfolge

Krankheiten managen (DMP) Meldung

Die AOK feiert bereits den Erfolg des Programms.

Nach Auswertung des Diabetesprojekts Sachsen-Anhalt in einer Prognos-Studie sieht sich der AOK-Bundesverband bereits bestätigt.

Besser. Der Gesundheitszustand von Diabetespatienten hat sich innerhalb kurzer Zeit verbessert, nachdem sie an einer Behandlung nach DMP-Kriterien teilge­nommen hatten.

Das ist jedenfalls das Er­gebnis einer Studie des Prognos-Instituts, an der fast 20 000 Diabetespatienten teilnahmen.

„Klar strukturierte Behandlung und eine aufeinander abgestim­mte Zusammenarbeit von Hausärzten, Fachärzten und Krankenhäusern verbessern die medizinische Versorgung chronisch kran­ker Menschen und ihren Zustand deutlich“, sagt Dr. Rolf Hoberg vom Vorstand des AOK- Bundesverbands.

Weniger. Bei der Kontrollgruppe waren erheblich weniger Krankenhausaufenthalte erforderlich als bei der Vergleichsgruppe. Das führe auch zu mehr Lebensqualität bei den betroffenen Patienten.

Die Erfahrungen, die die AOK mit dem Diabetesprojekt Sachsen-Anhalt gesammelt hat, sind bereits in die bundesweite Konzeption strukturierter Behandlungsprogramme für chronisch Kranke eingeflossen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 882 Nutzer finden das hilfreich.