Checkliste: Viel Papierkram

Nur wenn das meiste dieser Liste zutrifft, kommt ein Wechsel infrage.

  • Ihr Gehalt liegt über der Versiche­rungs­pflichtgrenze (2006: 47 250 Euro).
  • Sie haben keinen Ehepartner oder Kinder, die in der Kasse beitragsfrei wären, und planen nicht, später eine Familie zu gründen.
  • Sie sind als Frau nicht älter als 37 Jahre und als Mann nicht über 46 Jahre.
  • Ihnen ist Vorzugsbehandlung beim Arzt, freie Klinikwahl, Ein- oder Zweibettzimmer, Chefarztbehandlung wichtig. Aber: Das bekommen Sie auch als Kassenpatient mit einer privaten Zusatzversicherung (siehe Krankenzusatzversicherung).
  • Sie sind bereit, schon heute Geld zu sparen für steigende Beiträge im Alter.
  • Sie scheuen keinen Papierkram. In der PKV schickt der Arzt die Rechnung direkt an Sie. Sie lassen sich das Geld später erstat­ten. Das kann sehr aufwendig sein, wenn man oft krank ist.
  • Sie sind bei guter Gesundheit.

Dieser Artikel ist hilfreich. 752 Nutzer finden das hilfreich.