Kranken­versicherung im Alter Special

Was bleibt von der Rente übrig? Die Antwort hängt entscheidend davon ab, wie Rentner im Alter kranken­versichert sind. Die meisten schaffen es problemlos als Pflicht­versicherte in die Kranken­versicherung der Rentner (KVdR). Dann zahlen sie Sozial­abgaben für ihre gesetzliche Rente und Versorgungs­bezüge, zum Beispiel eine Rente aus der betrieblichen Alters­vorsorge. Anderen bleibt dagegen nur, sich im Alter freiwil­lig bei einer gesetzlichen Krankenkasse zu versichern. Dann kann es richtig teuer werden, denn freiwil­lig Versicherte müssen zum Beispiel auch für Renten aus privaten Versicherungs­verträgen oder für Miet­einkünfte Sozial­abgaben leisten. Manche Versicherte können diesen höheren Abgaben noch entgehen - voraus­gesetzt ihnen bleiben noch einige Jahre bis zum Ruhe­stand. Finanztest sagt, was Sie wissen müssen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 23 Nutzer finden das hilfreich.