Kranken­versicherung

Die Lösung für Studenten

01.01.2021
Inhalt
Kranken­versicherung - Zurück in die gesetzliche Kasse – so gehts
Studierende. Während des Studiums sind die Beiträge in der privaten Kranken­versicherung noch moderat. Teurer wird es, wenn jemand danach nicht sofort eine sozial­versicherungs­pflichtige Anstellung findet. © Getty Images, Westend61 / Rainer Berg

Kinder, die über ihre Eltern privat versichert sind, lassen sich bei Studien­beginn oft von der Versicherungs­pflicht in der gesetzlichen Kranken­versicherung befreien. Wollen sie als Student oder nach dem Studium in die gesetzliche Kranken­versicherung, haben sie zwei Möglich­keiten.

  • Wenn sie sich nach dem Bachelor­studium für mehr als einen Monat exmatrikulieren, werden sie mit der Aufnahme des Master­studiengangs erneut versicherungs­pflichtig.
  • Sie finden nach dem Studium einen sozial­versicherungs­pflichtigen Arbeits­platz.
  • Mehr zum Thema

    Private Kranken­versicherung Für wen der Basis­tarif sinn­voll ist

    - Alle Versicherer sind verpflichtet, den Basis­tarif bereit­zuhalten. Seine Leistungen sind branchen­einheitlich, und der Beitrag ist gesetzlich begrenzt.

    Private Kranken­versicherung Alles was Sie wissen müssen

    - Wer darf in die private Kranken­versicherung (PKV) – und für wen lohnt sich das? Wie finde ich eine gute PKV-Police? Was tun, wenn die Beiträge zu hoch werden? test.de...

    Private Kranken­versicherung Stan­dard­tarif wählen und Beitrag senken

    - Alle privaten Kranken­versicherer müssen für ihre lang­jährigen Kunden den Stan­dard­tarif anbieten. Ein Wechsel kann den Beitrag erheblich senken. Hier lesen Sie die...