Krankenversicherung Meldung

Privatversicherte müssen keinen Zuschlag mehr zahlen, wenn sie in einen günstigeren Tarif desselben Versicherers wechseln.

Urteil. Privat krankenversicherte Menschen können jetzt leichter von günstigen Angeboten ihres Versicherers für Neukunden profitieren. Das Bundesverwaltungsgericht hat der Allianz Krankenversicherung untersagt, von Kunden einen Zuschlag für den Wechsel in einen günstigeren Tarif zu verlangen (Az. 8 C 42.09).

Tarife. Die Krankenversicherer legen im Wettbewerb um Neukunden ständig neue, günstig kalkulierte Tarife auf. Die alten Tarife bieten sie Neukunden nicht mehr an. Somit fehlen dort die Beiträge von jungen und gesunden Menschen, die kaum Leistungen beanspruchen. Da die Kunden in den Alttarifen auf Dauer immer kränker werden, steigen die Kosten für Behandlungen und damit ihre Beiträge oft drastisch.

Tipp: Prüfen Sie, ob ein anderer Tarif Ihres Versicherers für Sie günstiger ist. Der Versicherer darf Ihnen den Wechsel nicht verweigern. Für Ihre Einstufung in einen neuen Tarif mit gleicher Leistung ist der Gesundheitszustand maßgeblich, den Ihr Unternehmen bei Ihrem Eintritt in den alten Tarif festgestellt hat. Macht der Versicherer Ihnen Schwierigkeiten, wenden Sie sich an den Ombudsmann für die private Krankenversicherung, Postfach 06 02 22, 10052 Berlin, Tel. 0 180 2/55 04 44.

Dieser Artikel ist hilfreich. 77 Nutzer finden das hilfreich.