Krankenversicherung Meldung

Junge Leute, die selbst noch über ihre Eltern gesetzlich kranken­versichert sind, können jetzt auch ihre Kinder bei den Großeltern mitversichern. Das hilft vor allem Studenten unter 25 Jahren ohne eigenes Einkommen. Sie hatten bislang große Schwierigkeiten, ihre Kinder in der Krankenkasse unterzubringen.

Seit dem 1. April ist das durch das Verwaltungs-Vereinfachungsgesetz geregelt. Enkel kommen in solchen Fällen beitragsfrei mit in die Kasse von Oma oder Opa.

Sobald ein Elternteil selbst Mitglied einer gesetzlichen Kasse wird, sind die Kinder bei ihm versichert. Das ist in der Regel ab dem 25. Lebensjahr der Fall oder wenn das Einkommen über 345 Euro im Monat beträgt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 672 Nutzer finden das hilfreich.