Krankenversicherung Meldung

Durchleuchten: Das gilt auch für die Vertrags-bedingungen.

Der Chefarzt kommt persönlich ans Bett, teure Behandlungen werden bezahlt und ein Einzelzimmer ist selbstverständlich: Privatpatienten sind Patienten erster Klasse. Ob sich der Wechsel in eine private Krankenversicherung aber auch lohnt, hängt vom Alter und der Gesundheit ab. Junge, gesunde Singles mit gutem Einkommen können zunächst sparen. Doch Vorsicht: Die private Krankenversicherung ist ein Bund fürs Leben. Manche billige Police entpuppt sich später als teurer Flop. Etwa weil Leistungen wie Psychotherapie nicht mitversichert sind.

Die persönliche Analyse der Stiftung Warentest klärt auf: Lohnt sich eine private Krankenversicherung für Sie?

Dieser Artikel ist hilfreich. 602 Nutzer finden das hilfreich.