Versicherte erhalten nur Kranken­tagegeld vom privaten Kranken­versicherer, wenn sie komplett arbeits­unfähig sind. Das Ober­landes­gericht Köln wies die Klage eines Mannes ab, der nur noch zu 50 Prozent arbeiten konnte (Az. 20 U 77/12). Eine anteilige Zahlung gibt es nur, wenn die Vertrags­bedingungen dies ausdrück­lich vorsehen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.