Der Versicherer kann eine Krankentagegeldversicherung fristlos ­kündigen, wenn der Kunde Leistungen in Anspruch nimmt und gleichzeitig arbeitet. Die Versicherte, Inhaberin eines Reformhauses, habe in besonders schwerwiegender Weise die Belange des Versicherers ihrem Eigennutz hintangestellt, urteilte das Oberlandesgericht Hamm (Az. 20 U 179/05). Die Kündigung sei daher ohne vorherige Abmahnung wirksam.

Dieser Artikel ist hilfreich. 710 Nutzer finden das hilfreich.