Krankenkassen­vergleich 2022

So haben wir getestet

Krankenkassen­vergleich 2022 Alle Testergebnisse für Gesetzliche Krankenkassen

Für 3,50 € freischalten
Inhalt

Regel­mäßige Aktualisierungen

Finanztest schreibt regel­mäßig monatlich alle Krankenkassen an, bei denen jeder Mitglied werden kann (geöff­nete Krankenkassen). Krankenkassen, die nur bestimmten Gruppen offen stehen – etwa Mitarbeite­rinnen und Mitarbeitern eines Unter­nehmens (geschlossene Krankenkassen) – sind nicht Teil des Krankenkassentests. Wir erfragen alle Extra­leistungen, die die jeweilige Krankenkasse anbietet, aber auch den Zusatz­beitrag und die Höhe der Rück­lagen. Darüber hinaus prüfen wir auf den Hompepages der Krankenkassen, in deren Satzungen und in besonderen Verträgen nach.

Vier Kassen sind nicht dabei

Die Krankenkassen sind nicht verpflichtet, an unserer regel­mäßigen Unter­suchung teil­zunehmen. Aber fast alle geben uns regel­mäßig Auskunft und beteiligen sich am Krankenkassentest. Wir bilden somit für knapp 98 Prozent aller gesetzlich Versicherten die Daten in unserem Dauer­test ab.

Nur die hier aufgeführten geöff­neten Kassen nehmen derzeit nicht an unserem Vergleich teil:

  • BKK Textilgruppe Hof
  • BKK Werra Meissner
  • Debeka BKK
  • Continentale BKK

Jetzt freischalten

Test Krankenkassen­vergleich 2022

Zugriff auf Informationen (inkl. PDF).

3,50 €

Wie wollen Sie bezahlen?

  • test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben
  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen.
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen.
  • Diesen Artikel per Handy kaufen.
  • Gutschein einlösen

Preise inkl. MwSt.

Fragen zum Kauf beantworten wir in unserem Hilfe-Bereich.

Warum ist dieser Artikel kostenpflichtig?

Die Stiftung Warentest

  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 3 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Mehr zum Thema

  • Gesetzliche Kranken­versicherung Alle Infos zum Thema Krankenkassen

    - Beiträge, Leistungen, Kosten von Krankenkassen im Über­blick der Stiftung Warentest: Darauf haben Kinder, Studenten, Berufs­tätige, Rentner in der Kranken­versicherung...

  • Gesund­heits­unter­suchung Check-Up Neue Regelung

    - Nur noch alle drei Jahre: Gesetzlich Kranken­versicherte ab 35 Jahren haben seit April 2019 nur noch alle drei Jahre Anspruch auf eine regel­mäßige...

  • Insolvenz von Krankenkassen Das sollten Versicherte wissen

    - Die BKK24 ist finanziell in Schwierig­keiten, die Versorgung der Versicherten ist aber nicht gefährdet. Was jetzt passieren kann und was eine Schließung bedeuten würde.

518 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 07.01.2022 um 10:53 Uhr
Ausschluss Homöopathie

@Bouvere: In unserer regelmäßigen Abfrage zu den Extraleistungen der Krankenkassen haben uns zum Beispiel einige AOKs, die IKK - Die Innovationskasse, die KKH und die Salus BKK keine Erstattung von homöopathischer Behandlung und keine besonderen Versorgungsverträge zur Homöopathie angegeben.

Profilbild Stiftung_Warentest am 07.01.2022 um 10:08 Uhr
BKK Melitta auch in Berlin?

@fzwo: Die bis zum Jahreswechsel bestehende BKK Melitta Plus war auch im Bundesland Berlin geöffnet. Mit der Fusion der BKK HMR zur neuen BKK Melitta HMR ist diese Öffnung entfallen. Die Kasse hat uns die Auskunft gegeben, dass sie momentan in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein geöffnet ist. Berlin soll demnächst wieder dazu kommen. Mitglieder der Kasse, die im Bundesland Berlin wohnen und arbeiten, können weiterhin dort versichert bleiben.

fzwo am 07.01.2022 um 00:11 Uhr
BKK Melitta auch in Berlin?

Lt. Tabelle (und auch diversen anderen Internetseiten) ist die BKK Melitta auch in Berlin vertreten. In deren eigener Satzung kommt Berlin jedoch nicht vor – es ist sogar explizit eine Freizeile zwischen Bayern und Brandenburg. Können Sie da bitte noch einmal nachforschen? Sie ist eine der wenigen Kassen, die kein Geld mit der unwissenschaftlichen und gesundheitsgefährdenden Homöopathie verschwenden.

Bouvere am 06.01.2022 um 21:25 Uhr
Ausschluss Homöopathie

Liebe Stiftung Warentest,
ich möchte mit meinen Krankenkassenbeiträgen explizit keine homöopathischen Leistungen unterstützen/querfinanzieren. Wie kann ich den Filter entsprechend setzen, damit mir nur Krankenkassen ohne Kostenübernahme für Homöopathie angezeigt werden? Falls dies nicht möglich ist, würde ich mich über einen entsprechenden Filter freuen für alles was "nicht über den Placebo-Effekt hinaus" wirkt.

Profilbild Stiftung_Warentest am 04.01.2022 um 13:23 Uhr
BKK Verbund Plus

@LolekundBolek: Vielen Dank für Ihren Hinweis. Es stimmt, die BKK Verbund Plus hat leider ab Januar keine Kotenübernahme Osteopathie im Angebot mehr. Wir werden die Datenbank dementsprechend ändern.