Spezielle Versorgungs­angebote

Kassen können ihren Versicherten auch spezielle Programme anbieten. Durch die Vernetzung verschiedener Ärzte und Behand­lungs­partner soll die medizi­nische Versorgung optimiert werden. Es gibt die Angebote zu einzelnen Krank­heits­bildern wie Diabetes, Krebs oder auch nach Knie­operationen, aber auch für eine Versorgung, die alle medizi­nischen Belange der einge­schriebenen Versicherten abdeckt. Hier lesen Sie, welche Angebote es gibt und wie Sie entsprechende Krankenkassen im Versicherungs­vergleich leicht finden.

Haus­arzt­programm

Versicherte binden sich für mindestens ein Jahr an einen Haus­arzt und verzichten darauf, Fach­ärzte ohne Über­weisung aufzusuchen. Der Haus­arzt ist der erste Ansprech­partner bei gesundheitlichen Beschwerden. Vielfach bieten teilnehmende Ärzte auch Abend­sprech­stunden und verkürzte Warte­zeiten an. Versicherte sollten vor der Teil­nahme klären, ob ihr Haus­arzt an dem Programm der Kasse teilnimmt. Sonst müssen sie unter Umständen zu einem anderen teilnehmenden Haus­arzt wechseln, wenn sie sich für das Programm entscheiden möchten.

Tipp: In der Daten­bank sind diese Angebote unter der Über­schrift „Besondere Leistungen – Haus­arzt­zentrierte Versorgung für Erwachsene“ aufgeführt.

Besondere Versorgung

Kassen bieten für bestimmte Patienten eine vernetzte Versorgung an, bei der zum Beispiel Haus- und Fach­ärzte, Krankenhäuser oder Reha-Einrichtungen koope­rieren. Häufig wird eine besondere Versorgung bei Hüft- und Knie­operationen, bei Krebs, in der Psychiatrie, der Palliativmedizin angeboten, manchmal gleich gebündelt in medizi­nischen Versorgungs­zentren. Die Verträge sind zeitlich und regional begrenzt und nur mit ausgewählten Ärzten und Kliniken vereinbart. Für die Teil­nahme an einigen Programmen bieten Kassen finanzielle Anreize.

Tipp: In der Daten­bank sind diese Angebote unter der Über­schrift „Besondere Leistungen – Zusätzliche Versorgungs­verträge für bestimmte Krank­heits­bilder“ aufgeführt.

Besondere Behand­lungs­programme für chro­nisch Kranke (DMP)

Chro­nisch Kranke können bei allen Kassen ein Versorgungs­modell wählen, das durch eine abge­stimmte und kontinuierliche Betreuung die Behand­lung verbessern soll. Es gibt diese strukturellen Behand­lungs­programme für Diabetes (Typ I und II), Herz-Kreis­lauf-Erkrankungen, Asthma und andere chro­nische Atemwegs­erkrankungen sowie für Brust­krebs. Oft werden die Programme auch als strukturierte Behand­lungs­programme oder Chroniker­programme bezeichnet.

Tipp: In der Daten­bank sind diese Angebote unter der Über­schrift „Besondere Leistungen – Behand­lungs­programm für chro­nisch Kranke (DMP)“ aufgeführt.

Jetzt freischalten

TestGesetzliche KrankenkasseStand der Daten: 01.01.2018
3,50 €
Zugriff auf Informationen für 762 Produkte (inkl. PDF).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 9 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7149 Nutzer finden das hilfreich.