Krankenkasse Meldung

Bild­gebende Verfahren werden wichtiger.

Gesetzlich Kranken­versicherte haben seit Kurzem Anspruch auf einige zusätzliche Leistungen. Hier lesen Sie, wo es von der Krankenkasse nun – zumindest etwas – Geld gibt und für welche Unter­suchungen die Kasse jetzt die Kosten neu über­nimmt.

Zuschuss für Brillengläser

Auch Erwachsene mit einer Glas­stärke von mindestens sechs Dioptrien oder mit Hornhaut­verkrümmung ab vier Dioptrien bekommen einen kleinen Zuschuss zu den Gläsern. Für Einstärkengläser mit sechs Dioptrien sind zum Beispiel 10 Euro pro Glas vorgesehen.

Früh­erkennung für Männer ab 65

Männer ab 65 Jahren haben Anspruch auf eine Ultra­schall­unter­suchung des Bauchraums. Damit sollen krankhafte Erweiterungen der Bauch­schlag­ader früh­zeitig erkannt werden.

Früh­erkennung bei Neugeborenen

Bei Neugeborenen wird in Zukunft der Sauer­stoff­gehalt des Blutes mithilfe eines Licht­sensors gemessen. Diese Unter­suchung dient zur Früh­erkennung angeborener Herz­fehler.

Schonende Unter­suchungs­methode

Patienten mit bestimmten Kopf-Hals-Tumoren können künftig auch mit Positronen-Emissions-Tomografie/Computertomografie (PET/CT) untersucht werden. So bleiben ihnen riskante operative Eingriffe oder Biopsien erspart.

Vergleiche, Rechner, Tipps auf test.de

Wenn Ihnen die Leistungen der gesetzlichen Kranken­versicherung nicht reichen, können Sie Zusatz­versicherungen abschließen. Was sie leisten, zeigt unser Vergleich Zusatzversicherungen. Wenn Sie mit den Leistungen oder dem Preis Ihrer Kasse nicht zufrieden sind, könnte auch ein Kassen­wechsel infrage kommen. Unser großer Vergleich Krankenkassen zeigt Ihnen die besten Kassen. Dort finden Sie auch einen Wechsel­rechner. Er zeigt Ihnen auf den Euro genau, was Sie mit einem Wechsel zu einer bestimmten anderen Kasse sparen würden. Alles, was Sie über die gesetzliche Kranken­versicherung wissen müssen, steht im kostenlosen Special Krankenkassen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.