Als krankhafter Klein­wuchs gilt erst eine Körpergröße unter 141 Zenti­metern. Deshalb muss die Krankenkasse einer 23-Jährigen keine operative Bein­verlängerung bezahlen. Ärzte hatten ihr eine erhebliche psychische Belastung aufgrund ihres kleinen Wuchses bescheinigt (Landes­sozialge­richt Baden-Württem­berg, Az. L 11 KR 5308/14).

Dieser Artikel ist hilfreich. 0 Nutzer finden das hilfreich.