Unser Rat

Entscheiden Sie zuerst, ob Sie im Krankenhaus im Ein- oder Zweibettzimmer liegen wollen. Zweibettzimmer-Tarife sind bei sonst gleichen Leistungen etwas günstiger.

Wollen Sie darüber hinaus einfach nur die Chefarztbehandlung, dann holen Sie Angebote für die Tarife ein, die die besten Finanztest-Qualitätsurteile erhalten haben. Das sind bei Einbettzimmer-Tarifen für Männer und Frauen Angebote von Huk-Coburg, Debeka und LKH. Bei Zweibettzimmer-Tarifen: für Männer ein Angebot der Arag, für Männer und Frauen Angebote der Debeka und der Süddeutschen sowiefür Frauen eines der Victoria.

Wollen Sie sich speziell für den Fall einer sehr schweren Erkrankung den maximalen Schutz sichern, wählen Sie Tarife, die Ihnen Chefarztbehandlung ohne Honorarbegrenzung und mehr Freiheit bei der Wahl des Krankenhauses bieten. Solche Tarife haben in der Tabelle unter „Leistungseinschränkungen“ kein A und kein B. Unter diesen Angeboten sind folgende am besten bewertet:

Einbettzimmer-Tarife: für Männer Universa, Axa und Arag, für Frauen Alte Oldenburger, Hallesche und Süddeutsche.

Zweibettzimmer-Tarife: für Männer Arag, Bayerische Beamten Krankenkasse und Victoria, für Frauen Victoria, Hallesche und Bayerische Beamten Krankenkasse.

Auch unter den jungen Tarifen gibt es Angebote mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Beitragsentwicklung konnten wir hier nicht bewerten. Wen das nicht stört, der findet auch hier Angebote mit umfangreichen Leistungen zu einem vergleichsweise günstigen Beitrag.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1569 Nutzer finden das hilfreich.